Saisonende

Werte Schützenkollegen, werte Schützenkolleginnen

 

Das ereignisreiche Jahr 2020 geht mit grossen Schritten dem Ende zu. Und doch können in der momentanen Situation noch grosse Einschränkungen für die Festtage auf uns zukommen……

 

Eigentlich hat unser Vereinsjahr gut begonnen. Alle freuten sich, die Schützenkollegen auf dem Schiessstand wieder zu treffen und ihre Trainingspassen, die Jahresmeisterschaft und alle anderen Schiessen, die im Verlaufe der Saison auf uns zu kommen sollten, zu absolvieren. Als ein wichtiger Eckpfeiler war das Eidg. Schützenfest in Luzern vorgesehen. Alles war geplant und organisiert.

 

Dann kam der ominöse 13.03.2020, der Bundesrat rief den nationalen Lockdown aus. Alles stand von heute auf morgen still. Selbstverständlich hatte die ganze Pandemie auch Auswirkungen auf unser Vereinsleben. Der Schiessstand war während rund 3 Monaten ausser Betrieb. Der Schiessbetrieb und alle unseren Aktivitäten mussten eingestellt werden.

 

Dann, am 10.06.2020, ein Lichtblick! Wir durften langsam wieder mit dem Training beginnen, wohlgemerkt als einer der ersten Schützenvereine in der Region. Das Training wurde unter strengem Schutzkonzept und Auflagen für alle Schützen wieder freigegeben. Die GM konnte geschossen werden, ein vereinfachtes OP, ja sogar ein abgespecktes Feldschiessen konnten wir durchführen. Trotz der Pandemie konnten wir über 30 Schiessen absolvieren! Hier möchte ich nochmals allen Organisatoren und Helfern danken, dass dies überhaupt möglich war. Ohne euch kann ein Verein nicht überleben und existieren.

 

Auch unsere Jahresmeisterschaft konnte unter erschwerten und angepassten Bedingungen durchgeführt werden. Ich gratuliere den Gold- / Silber- und Bronze- Podestplätze:

 

Sport:

Ordonnanz D

Ordonnanz E

Mini

1 Stauffer Regina 576.7

1 Schelling Albert 739.6

1 Staudenmann Samuel 737.8

1 Güntensperger Marco 284.0

 

2 Hofstetter Michael 573.8

2 Zurbuchen Ingo 734.

2 Bigler Werner 728.4

2 Kämpfer Patrick 280.1

 

3 Beutler Hansruedi 568.3

3 Gehrig Alfred 727.3

3 Möri Daniel 724.7

3 Aebi Gottfried 278.2

 

 

 

 

Auch bei den übrigen Wettkämpfen wie Bubenbergschiessen, Feldschiessen, Cup, Herbstschiessen und Ausschiessen konnten sehr gute Resultate erzielt werden.

 

Ich möchte mich auch an unsere Jungschützen wenden. Ich bin stolz, dass wir in unserem Verein mit so einer Truppe unterwegs sein dürfen. Ich hoffe und zähle auf euch, dass ihr im 2021 wieder zu uns in den Verein kommt! Dass wir ein solches Aufgebot an Jungschützen aufweisen können, ist vor allen dem ganzen Team um unseren Jungschützenleiter zu verdanken. Auch hier wird viel Freizeit für unseren Nachwuchs investiert. DANKE für euren Einsatz!

 

Jetzt geht es mit grossen Schritten der Weihnachtszeit entgegen. In diesem Sinne:

 

 

 

Wenn der Sturm pfeift um das Haus,
sehen wir zum Fenster raus,
warm ist es bei uns hier drinnen,
und Wärme gilt es zu gewinnen,
wenn wir geniessen den Glühwein so heiss,
während die Welt versinkt im Schneeweiss.
Zu Weihnachten gilt es die Ruhe zu geniessen,
zu schnell wird der Alltag uns wieder verdriessen,
drum geniessen die Stille wir hier,
bei einem Glas Wein oder auch einem Bier.

 

 

 

Also, geniesst die Zeit, auch wenn es im Jahr 2020 einmal eine etwas andere Weihnacht geben wird. Die Zeit, in denen wir unsere Familien, Freunde, Verwandten und Schützenkollegen wieder in vollen Zügen geniessen können, wird wieder kommen.

 

 

 

Ich wünsche Euch eine besinnliche Weihnachtszeit, ein grossartiges und erfolgreiches 2021 und vor allem «blibet xund»!! Bis im Jahr 2021

 

 

 

Eure Präsi Sportschützen Wolfacker

 

Bruno Pauli